Streetlife Festival 2017 voller Erfolg

Zehntausende besuchten am Wochenende Wiens größtes Wohnzimmer in der Bebenbergerstraße. Das Streetlife Festival bildete den spektakulären Auftakt der Europäischen Mobilitätswoche in Wien.

Wien, 17. September 2017. Zum vierten Mal hat die Mobilitätsagentur zum Streetlife Festival eingeladen. Zehntausende Menschen sind in die Babenbergerstraße gekommen und haben in Wiens größtem Wohnzimmer den öffentlichen Raum gefeiert. Das Streetlife Festival bildet den spektakulären Auftakt zur Europäischen Mobilitätswoche in Wien.

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou: „Das Leben der Stadt findet auf ihren Straßen und Plätzen statt. Wo sich die WienerInnen den öffentlichen Raum nehmen und ihn gestalten, dort pulsiert unsere Stadt. Das Streetlife Festival bietet allen, die den öffentlichen Raum lebendig machen, eine Bühne.“

Initiatorin des Streetlife Festivals und Fußverkehrsbeauftragte Petra Jens: „Ziel des Streetlife Festivals ist es, den öffentlichen Raum als das darzustellen war er ist: Nicht nur Platz für Mobilität sondern auch Raum für Kommunikation und Begegnung. Denn Straße ist mehr als Verkehrsraum, Straße ist Lebensraum.“

Das Streetlife Festival, das Fest für den öffentlichen Raum und nachhaltige Mobilität, ist mittlerweile ein Fixpunkt im Wiener Veranstaltungskalender. Aufgrund des großen Erfolges des Festivals hat sich die Online-Plattform www.streetlife.wien entwickelt – die größte Plattform für Veranstaltungen im öffentlichen Raum in Wien. Petra Jens: „Auf www.streetlife.wien zeigen wir, dass Streetlife das ganze Jahr über stattfindet. Der öffentliche Raum in Wien wird vielfältig genutzt. Auf der online Plattform zeigen wir wann, wo und wie es geht.“

Das Festival für Stadtmenschen: Straßenkunst, Zirkusakrobatik, Musik, Streetfoodcorner, Streetsports und vieles mehr

Highlights in diesem Jahr waren Auftritte von Christoph & Lollo, Catastrophe & Cure und dunlkelbunt. Bei der „Ride Further Tour“ bewiesen BMX- und Skateprofis ihr Können, die „FM4 Silent Street Disco“ und der Urban Space Market mit Angeboten heimischer Künstlerinnen und Designer sorgten für Abwechslung. Zirkus- und Straßenkunstshows, Kinderprogramm, ein Streetfood-Corner sowie Mitmach-Workshops zu Graffiti, Yoga oder Micro Soccer boten Abwechslungsreiches für Jung und Alt.

Hinter dem Streetlife Festival in Wien steht die Mobilitätsagentur Wien, unterstützt von Mobilitätsanbietern wie den Wiener Stadtwerken, Citybike Wien, Gewista, dem Verkehrsverbund Ostregion und den ÖBB. Insgesamt engagierten sich beim Streetlife Festival über 70 Initiativen und Organisationen, die auf unterschiedlichste Weise im öffentlichen Raum aktiv sind.

Europäische Mobilitätswoche in Wien: 16 bis 21. September 2017

Vom 16. bis 22. September bietet die Europäische Mobilitätswoche Gelegenheit, das Unterwegssein in der Stadt neu zu erleben. Zahlreiche Veranstaltungen, “bewegte” Aktionen, Test- und Schnupperangebote laden unter anderem zum Zu-Fuß-Gehen, Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel und Radfahren in der Stadt ein. Die internationale Kampagne findet in Österreich bereits seit dem Jahr 2000 statt. Details und Programm unter www.mobilitaetswoche.wien.at

Fotos für den honorarfreien Abdruck:

Zehntausende Menschen feiern beim Streetlife Festival 2017: http://www.mobilitaetsagentur.at/wp-content/uploads/2017/09/CF2_1877.jpg

Straßenkunst, ArtistInnen, Musik und Samba: http://www.mobilitaetsagentur.at/wp-content/uploads/2017/09/CF2_2002.jpg

Spiel, Spaß und Action beim Streetlife Festoval 2017: http://www.mobilitaetsagentur.at/wp-content/uploads/2017/09/CF2_0608.jpg

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Fußgängerbeauftragte Petra Jens beim Streetlife Festival 2017: http://www.mobilitaetsagentur.at/wp-content/uploads/2017/09/CF2_0501.jpg

Willkommen am Streetlife Festoval 2017: http://www.mobilitaetsagentur.at/wp-content/uploads/2017/09/CF2_0865.jpg

©Mobilitätsagentur Wien/Christian Fürthner

 

Details zum Programm und Fotogalerie: https://www.streetlife.wien/streetlife-festival/