Mobilitätsbox für Kindergärten Event # 7

Je früher Kinder das Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in der Stadt entdecken, umso mehr finden sie auch im Erwachsenenalter gefallen daran. Die Mobilitätsagentur Wien hat deshalb im Jahr 2017 mit der Mobilitätsbox ein Angebot für Kindergartenkinder geschaffen. In dreißig Kindergärten war die Box bisher im Einsatz.

Heut bin ich zu Fuß da! Die Mobilitätsbox im Einsatz

„Ich bin zu Fuß gekommen“, sagt Nils und klebt einen runden türkisen Sticker auf das große Poster, das auf dem Boden liegt. „Ich auch“, ruft Tim. „Ist ja klar, ihr seid ja Brüder“, lacht Martha. „Ich bin mit der Straßenbahn gefahren“, berichtet sie. „Und ich bin mit dem Rad da“, ruft Momo. Er hat sein Fahrrad heute sogar mitgebracht. Heute Morgen geht’s im Kindergarten um Mobilität. mehr lesen

In dreißig Kindergärten in Wien spielten und lernten Kinder im Jahr 2017 mit der Mobilitätsbox.

Was ist die Mobilitätsbox

Bei der Mobilitätsbox handelt es sich um eine Kiste, die Spiel-, Experimentier- und Bewegungsmaterialien sowie einen Leitfaden mit 15 Aktionsideen zur Mobilitätsbildung beinhaltet. Die Mobilitätsbox kann kostenlos vier bis sechs Wochen entlehnt werden. Zu Projektbeginn wird die Mobilitätsbox in den Kindergarten geliefert und es findet ein ca. einstündiges Beratungsgespräch statt.

Jetzt bestellen!
Sie sind Elementarpädagogin oder Elementarpädagoge und haben Interesse mit den Kindern Ihrer Gruppe die Kindergarten-Mobilitätsbox zu erforschen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zur Mobilitätsbox an office@mobilitaetsagentur.at

Google Maps
aktivieren