Abspielen

Aktionen und Event Karte 2017

In der Karte finden Sie alle Aktionen und Veranstaltungen des Jahres 2017. Klicken Sie auf die Icons in der Karte für Details.
In der Farbnavigation können Sie zwischen Fahrrad Wien, Wien zu Fuß oder gemeinsamen Aktionen auswählen. Wenn alle Farbkästchen groß sind, werden alle Events und Projekte angezeigt.

Alle Events und Aktionen des Jahres 2017.

Streetlife Festival

Mehr als 20.000 Gäste konnte die Mobilitätsagentur am vierten Streetlife Festival begrüßen. Mehr als 70 Initiativen, Projekte und Kunstschaffende stellen sich einem breiten Publikum vor. Dort, wo normalerweise Autos fahren.

Zu Fuß zur Schule

Auf dem Schulweg erfahren Kinder ihre Umgebung intensiv. Insbesondere der Straßenverkehr konfrontiert Kinder mit komplexen Situationen. In der Schule angekommen, bringen die Mädchen und Buben eine Fülle an Eindrücken, Erlebnissen und Fragen mit. Das Schulpaket „Zu Fuß zur Schule“ hilft dabei, diese Eindrücke im Unterricht zu bearbeiten und gemeinsam nach Antworten zu suchen. Mit Tipps, Materialien und Workshops, um die kleinen und großen Abenteuer des Schulweges spielerisch aufzugreifen. Im Schuljahr 2017 stellt die Mobilitätsagentur den Wiener Schulklassen 30 Workshops und 15 Grätzl-Touren gratis zur Verfügung.

Radkurse für Kinder

Übung macht den Meister. Mit unseren Radkursen können Wienerinnen und Wiener allen Alters unter fachgerechter Anleitung das Radfahren erlernen oder auffrischen. Mehr als 70 Kurse und Workshops für Kinder und Frauen fanden im Jahr 2017 statt.

Erster Wiener Cargo Bike Corso

Der erste Wiener "Cargobike Corso" fand am Sonntag, den 19.3.2017 im Vorfeld der Europäischen Fahrradlogistik Konferenz statt. Auf Einladung der Wiener Lastenrad-Community radelten zahlreiche Männer und Frauen mit ihren Transportfahrrädern durch die Stadt.

Temporäres Halteverbot: Novelle der Straßenverkehrsordnung

Seit 13. Jänner 2017 erlauben vier nüchterne Zeilen im Paragraph 48 der Straßenverkehrsordnung, dass temporäre Halteverbotsschilder in die Parkspur gestellt werden dürfen. Das bringt eine massive Steigerung der Fußgängerqualität in der Stadt - denn damit bleiben schmale Gehsteige frei von zusätzlichen Hindernissen. Die Mobilitätsagentur war an der Erwirkung der Novelle maßgeblich beteiligt.

Europäische Transportfahrrad Konferenz 2017

Das größte internationale Event zum Thema Fahrradlogistik fand am 20. und 21. März 2017 im Wiener Museumsquartier statt. Expertinnen und Experten großer internationaler Logistikunternehmen gaben Einblick in ihre tägliche Arbeit. EntscheidungsträgerInnen aus ganz Europa präsentierten ihre Lösungsansätze für die innerstädtischen Logistikherausforderungen der Zukunft. Insgesamt 34 Workshops, Sessions und Vorträge sorgten für ein abwechslungsreiches Programm.

Mobilitätsbox für Kindergärten

Je früher Kinder das Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in der Stadt entdecken, umso mehr finden sie auch im Erwachsenenalter gefallen daran. Die Mobilitätsagentur Wien hat deshalb im Jahr 2017 mit der Mobilitätsbox ein Angebot für Kindergartenkinder geschaffen. In dreißig Kindergärten war die Box bisher im Einsatz.

Transportfahrrad Test Tour

Welches Transportfahrrad ist das richtige für mich? Probieren geht über Studieren.
Im Rahmen der Transportfahrrad Förderung der Stadt Wien boten wir an unterschiedlichen Standorten und Terminen die Möglichkeit Cargo Bikes zu testen. Persönliche Beratung durch Fachleute und Probefahrt inklusive.
So konnten etwa Besucher der Fair-Fair, des Neubaugassen-Flohmarkts aber auch des Donauzentrums verschiedene Transportfahrräder ausprobieren und sich informieren. Der letzte Transporttesttag fand am 2. September 2017 im Rahmen der U1-Eröffnung in Kooperation mit den Wiener Linien statt.

Mit dem Bürgermeister von Seoul auf der MaHü

Park Won-soon, Bürgermeister von Seoul, besichtigte Ende März 2017 mehrere Stadtentwicklungsgebiete und Fußgängerzonen in Wien. Petra Jens führte ihn durch die Stadt. Die Mariahilfer Straße hat es ihm sichtlich angetan. Das ist kein Wunder, gilt er doch als "Walking Mayor" Asiens.

Autofasten 2017

Die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern nutzen viele, um gesünder zu leben. Immer mehr Menschen lassen in der Fastenzeit auch bewusst das Auto stehen und fahren mit dem Fahrrad oder gehen zu Fuß. Die Mobilitätsagentur unterstützt die Aktion Autofasten der Umweltbeauftragten der katholischen und evangelischen Kirche. www.autofasten.at

Argus Bike Festival 2017

Das Argus Bike Festival zählt zu den größten Fahrradveranstaltungen in Europa. Es fand am 01. und 02. April 2017 am Wiener Rathausplatz statt. Selbstverständlich war auch die Mobilitätsagentur mit dem großen Fahrrad Wien Stand vertreten. Fachinfos zum Radverkehr in Wien, die druckfrische Radkarte und eine Fahrradwaschanlage lockten tausende Besucherinnen und Besucher an.

Barfuß-Parcours

Im mobilen Barfuß-Parcours der Mobilitätsagentur können Besucherinnen und Besucher bei Festen und Veranstaltungen unterschiedliche Bodenmaterialien ergehen, erspüren und erleben. Im Jahr 2017 bereicherte der Barfußparcours zwölf Veranstaltungen.

RADpaRADe 2017

Die RADpaRADe am 2. April 2017 hat alle Rekorde gebrochen. Bei herrlichem Sonnenschein waren über 10.000 Radlerinnen und Radler dabei. In diesem Jahr stand die Ausfahrt unter dem Motto "200 Jahre Fahrrad".

Geh Café - Schlaues Simmering

Mit zunehmender Frühlingssonne steigt auch die Lust Spazieren zu gehen. Auch im Jahr 2017 lud Wien zu Fuß wieder zum beliebten Geh-Café. Sechs mal im Jahr wurden bei der Veranstaltungsreihe im Gehen verschiedene Wiener Grätzl erkundet. Das erste Geh-Café führte - in Kooperation mit smarter together - nach Simmering.

Parklet

Sitzen, entspannen, einfach die Stadt um sich herum genießen: Ein Parklet ist eine temporäre Erweiterung des Gehsteigs in der Parkspur. Die Mobilitätsagentur hat im Frühjahr und Sommer 2017 ein Parklet vor dem Büro in der Großen Sperlgasse errichtet.

Genuss-Festival

Im Jahr 2017 war die Mobilitätsagentur mit dem "Wien zu Fuß"-Infostand beim Genuss- Festival vertreten. Die Fußwegekarte 2017 wurde dort der interessierten Bevölkerung präsentiert und es gab beim Glücksrad Kleinigkeiten zu gewinnen.

#stairmotivation

Ein Fitnessstudio im Vorübergehen? Ja, denn gerade in Zeiten von Bewegungsmangel sind Stiegen ein geeignetes Mittel um zwischendurch ein paar Schritte mehr zu machen, zum Beispiel in U-Bahn-Stationen. Doch nehmen die Leute die Stiege oder nutzen sie Aufzug und Rolltreppe? Mit Songtexten auf den Stiegen in Wiener U-Bahn Stationen wurden die Wienerinnen und Wiener im Mai motiviert, mehr Bewegung in ihr Leben zu bringen. In Kooperation mit den Wiener Linien und der Mobilitätsagentur Wien.

Wien radelt zur Arbeit!

Gemeinsam Radfahren, der Umwelt und sich selbst etwas Gutes tun: Das war auch heuer wieder die Motivation für viele sich im Mai täglich aufs Rad zu setzen und zur Arbeit zu radeln. Insgesamt haben sich 1.230 Teams aus 730 Firmen an der Aktion „Radelt zur Arbeit“ beteiligt.

Geh-Café auf den Spuren des Jakobsweg

Wussten Sie, dass der berühmte Jakobsweg mitten durch die Wiener Innenstadt führt? Im Mai 2017 pilgerte das Geh-Café entlang dieses Weges. Neben der historischen Bedeutung hat der Weg auch ganz aktuelle Relevanz fürs Zu-Fuß-Gehen in der Stadt. Denn der Weg liegt auch auf einer der geplanten Flaniermeilen der Stadt Wien.

Radkarte LiDo

Die Mobilitätsagentur Wien hat im März gemeinsam mit den Bezirken Floridsorf und Donaustadt eine Radkarte erstellt und herausgebracht. LiDo, also links der Donau, gibt es immerhin rund ein Drittel aller Radverkehrsanlagen Wiens.

Jane's Walk

Ein wahres Festival fürs Spazierengehen fand von Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Mai statt. Insgesamt 14 Spaziergänge luden bei Jane's Walk Vienna dazu ein, die Stadt zu Fuß (neu) kennenzulernen. Wien zu Fuß unterstützte die Initiative.

Ich schau auf dich! Mehr Sicherheit an der Ampel.

Wie man Stress an der Ampel vermeiden kann, erklärten die Mobilitätsagentur Wien und die Magistratsabteilung 33 – WIEN LEUCHTET in einer Informationskampagne auf Wiens Straßen. Aktionen an zehn Kreuzungen in Wiens Bezirken machten zwischen 18. Mai und 1. Juni 2017 auf die Rechte der Zu-Fuß-Gehenden an der Ampel aufmerksam. Ganz nach dem Motto: "Ich schau auf dich!"

Gemeinsam auf der MaHü

Bei der Aktion "Gemeinsam auf der MaHü" machten im Frühjahr 2017 die Bezirksvorsteher des 6. und 7. Bezirks gemeinsam mit der Mobilitätsagentur die Besucherinnen und Besucher der Mariahilfer Straße darauf aufmerksam, welche Regeln in der Fußgängerzone gelten. Ziel der Aktion: Rücksichtnahme und respektvoller Umgang miteinander.

Geh-Café: Entlang des Regenbogens - bunte Wege durch Mariahilf

Unter dem Motto: „Entlang des Regenbogens“ führte das Geh-Café im Juni von der legendären „Türkis Rosa Lila Villa“ - an der Linken Wienzeile - über den Helene-Heppe-Park und die Stiegengasse zum Amtshaus in der Amerlingstrasse. Angela Schwarz von WASt gab Einblicke in die Geschichte unserer „Regenbogenhauptstadt“.

Donauinselfest

Bereits zum dritten Mal war die Mobilitätsagentur im Jahr 2017 Gast auf der Arbeitsweltinsel am Donauinselfest. Beim Infostand haben die Besucherinnen und Besucher Informationen zum Zu-Fuß-Gehen erhalten und beim Glücksrad kleine Preise mitgenommen.

Radsommer am Donaukanal

Gratis Radchecks, ein buntes Kulturprogramm und entspannte Atmosphäre gab es zwischen 3. Juli und Ende August 2017 beim Fahrrad Wien Radsommer am Donaukanal.

A1 Schaltkästen: Kinder bringen Farbe ins Wiener Stadtbild

In den letzten beiden Schulwochen wurden im 14. und 16. Bezirk gemalt und gepinselt. Kinder aus zehn Volks- und Mittelschulklassen bemalen noch bis Ende Juni zehn Schaltkästen entlang ihrer Schulwege. Wegen des Breitbandausbaus wurden große Schaltkästen aufgestellt. Diese wurden künstlerisch gestaltet und verschönern seither Wiens Straßen.

30. Juni: Festival am Nordbahnhof

Bevor auf dem Nordbahnhofgelände neue Wohnungen entstehen, wird es noch vielfältig genutzt. Als Ausstellungsraum, Informationsgelände, Büro und … zum Feiern. Am 30. Juni 2017 luden wir zum Festival am Nordbahnhof. 2.000 Besucherinnen und Besucher begrüßten mit uns die Sommerferien.

wienXtra Ferienspiel Startfest

Die Mobilitätsagentur informierte beim wienXtra Ferienspiel Startfest Kinder und Eltern zum Thema Verkehrssicherheit. Wir haben die Kinder eingeladen, den sogenannten Toten Winkel beim Lkw selbst zu erleben - aus Position eines Zu-Fuß-Gehenden oder Radfahrenden und auch aus dem Führerhaus eines Lkws.

Geh-Café: Von der Brigittenau in die Leopoldstadt - mit Kind und Kegel in den Sommer!

In Kooperation mit dem Hebammenzentrum Wien spazierte das Geh-Café im Juli 2017 vom 20. Bezirk, durch den Augarten in die Leopoldstadt. Wie kommt man mit Kinderwagen komfortabel durch die Stadt? Antworten darauf hatten Fußgänger-Beauftragte Petra Jens, der "Berufs-Spaziergänger" Eugene Quinn und die Fachleute des Hebammenzentrums Wien. Besonders die kleinen Gäste waren begeistert.

Europäische Mobilitätswoche

Wie spannend und unterhaltsam umweltfreundliche Mobilität sein kann, bewies die Europäische Mobilitätswoche auch in diesem Jahr. Zwischen 16. und 22. September boten zahlreiche Veranstaltungen, Test – und Schnupperangebote die Gelegenheit, das Unterwegssein in der Stadt neu zu erleben. Das Streetlife Festival bildete ihren spektakulären Auftakt.

Geh-Cafe: Durchgänge, versteckte Höfe und grüne Oasen

Gemeinsam beim Zu-Fuß-Gehen die Stadt erkunden, Innenhöfe kennenlernen und über Durchgänge staunen! In Kooperation mit der Agenda Josefstadt lud das Geh-Café Ende September 2017 zu einem geführten Spaziergang ein. Über 180 Menschen folgten der Einladung und bewunderte die versteckten Höfe und grünen Oasen des 8. Bezirks.

Geh-Café: Mitten im urbanen Dorf – eine Grätzltour durch die Seestadt Aspern

Im 22. Gemeindebezirk im Nordosten Wiens ist mit aspern Die Seestadt Wiens ein neuer Stadtteil entstanden. Mittlerweile leben über 6.000 Menschen dort, Betriebe haben sich angesiedelt und ein Schulcampus wurde eröffnet. Wie lebt es sich in diesem Grätzl? Gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement Seestadt aspern und Eugene Quinn von Space and Place erkundete das Geh-Café im Oktober das "urbane Dorf".

Aktion Fahrradlicht: Gut beleuchtet durch den Herbst

Die Mobilitätsagentur Wien informiert zum sicheren Radeln im Herbst und Winter. Radfahrerinnen und Radfahrer bekommen direkt an den Radwegen Tipps zur richtigen Fahrradbeleuchtung. Ziel der Aktion ist, Wiens Radlerinnen und Radler auf die Wichtigkeit guter Beleuchtung aufmerksam zu machen. Denn: diese erhöht die Sicherheit.

Beat the Street: Wir gehen gemeinsam!

Unglaubliche 80.410 Kilometer wurden in den letzten sechs Wochen gemeinsam zu Fuß zurückgelegt. Wir gratulieren allen Kindern, Eltern, Großeltern und LehrerInnen die das gemeinsam geschafft haben. Über den Sieg durften sich die Teams Volksschule Molitorgasse, das Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik am Herderpark und die Volksschule Fuchsröhrenstraße freuen.

Radkult Wien Festival

10 Jahre Radfilmfestival in Wien: Was 2007 mit dem ersten, kleinen "Bicycle Film Festival" im Topkino begann, wurde zum großen RADKULT WIEN in den größten Kinos der Stadt. Am 15.12.2017 hob sich der Vorhang der Kinoleinwand zum letzten Mal. Es war Fahrrad Wien eine Ehre, dass Festival zu unterstützen.

Umgekehrter Adventskalender

Eine "kleine" Idee auf unserer Streetlife Wien Plattform hat im Advent für jede Menge Echo gesorgt. Der umgekehrte Adventskalender hat weltweit Nachahmung gefunden und zahlreiche karitative Einrichtungen freuten sich über Sachspenden. Den umgekehrten Adventskalender des Teams der Mobilitätsagentur haben wir kurz vor Weihnachten dem Neunerhaus übergeben.

Weihnachten mit Grätzlrad

In der Vorweihnachtszeit war die Mobilitätsagentur in der Wiener Innnstadt unterwegs, um die Grätzlräder zu bewerben. Geschenke mit dem Transportrad nach Hause bringen, sollte thematisiert werden.
Google Maps
aktivieren

Die Mobilitätsagentur 2017 in Zahlen

903
Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern
400
Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der ECLF Konferenz
3,4 Mio
potentielle LeserInnen-Kontakte durch Medienberichterstattung
103.271
Downloads der Wien zu Fuß App + der Bike Citizens App für Wien

Mit Anna unterwegs

Gratis Kinderbüchlein für Zwei- bis Sechsjährige
und alle die gerne vorlesen.
Jetzt bestellen
30
Kindergärten spielten und lernten mit der Mobilitätsbox
1.950
Kinder nahmen an Radfahrkursen teil
31.000
Kinder erreichte das Projekt Zu Fuß zur Schule
80.410 Kilometer
Kilometer wurden bei Beat the Street gemeinsam gegangen

Transportfahrradförderung 2017

Die Stadt Wien hat im März 2017 eine Förderung für Transportfahrräder beschlossen. Mit der Fördersumme von 300.000 Euro konnten 322 Personen und Unternehmen beim Kauf eines Cargo Bikes unterstützt werden.
Infos zur Förderung
Abspielen

Grätzlrad: Leih dir einfach ein Transportfahrrad in deiner Nähe aus!

Mit Sack und Pack auf die Donauinsel fahren, Möbel in die neue Wohnung transportieren oder die Kinder zum Spielplatz bringen: Ein Transportfahrrad ist praktisch und umweltfreundlich. Die Grätzlräder können kostenlos ausgeborgt werden.
www.graetzlrad.wien

Streetlife Festival

Zehntausende haben 2017 beim Streetlife Festival mitgefeiert. Am 15. und 16. September 2018 findet das Event wieder statt. Bewerben Sie sich jetzt schon als Act oder Aussteller für das nächste Festival!
Alle Infos zum Streetlife Festival
Abspielen

Streetlife Wien: die neue Plattform für Straßenfeste in Wien

Wo findet ein Straßenfest statt? Was tut sich im Grätzl? Was muss ich beim Organisieren eines Straßenfests bedenken? Und was ist ein Parklet? Antworten auf diese Fragen finden Sie auf www.streetlife.wien
www.streetlife.wien

Radfahren und Zu-Fuß-Gehen in Zahlen

28 %
der Wege werden in Wien zu Fuß zurückgelegt
7 %
der Wege werden in Wien mit dem Fahrrad gefahren
1.379 Kilometer
ist das Radverkehrsnetz in Wien lang
20.490 Quadratmeter
Fußgängerzonen gibt es in Wien

Rad- und Fußwegekarte, Fahrrad App, Wien zu Fuß App und vieles mehr

Die Mobilitätsagentur bietet zahlreiche Services für alle, die in der Stadt mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind. Für Details dazu sowie aktuelle Infos zum Radfahren und Zu-Fuß-Gehen in der Stadt besuchen Sie die Websites Fahrrad Wien und Wien zu Fuß, folgen Sie uns auf Social Media und abonnieren Sie unsere monatlichen Newsletter.