Fahrradkurse für Frauen Event # 1

Radfahren können schafft Freiheit und Unabhängikeit: Diese Erfahrung machen viele Frauen, die an einem der Fahrradkurse für Frauen des ÖAMTC - die in Kooperation mit der Mobilitätsagentur durchgeführt werden - teilnehmen.

“Für mich ist Radfahren uneingeschränkte Freiheit. Es ist unglaublich. Wenn beim Radfahren kalte Luft unter die Kleidung kommt, wachse ich mit dieser Luft. Gestern habe ich auch mein Kopftuch etwas rauf genommen, damit die Luft auch zu meinem Hals kommt. Ich fühle mich unabhängig und unglaublich stark. Wenn ich Rad fahre, gibt mir das Motivation.”

Fatima hat in diesem Jahr Radfahren gelernt. Sie hat an einem ÖAMTC-Fahrradkurs für Frauen aus aller Welt teilgenommen, der in Kooperation mit Fahrrad Wien stattfindet. Für die 50-jährige Kindergruppenbetreuerin ist damit ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen. Sie hat uns erzählt, was das Radfahren für Sie bedeutet: Ich wachse durch den Fahrtwind

Die ÖAMTC-Fahrradkurse für Frauen aus aller Welt werden in Kooperation mit der Mobilitätsagentur Wien organisiert. Das Angebot richtet sich an Frauen, die nie Rad fahren gelernt haben oder lange nicht gefahren sind. Bei Interesse werden auch Fahrradkurse für Männer organisiert.

Ein Fahrradkurs besteht aus acht Übungstagen zu je drei Stunden und drei ebenfalls dreistündigen Ausfahrten. Gestartet wird im Kurs mit einem Tretroller und mit einfachen Gleichgewichtsübungen. Dann lernen die Teilnehmerinnen auf dem Rollerrad mit einem hochgeklappten Pedal das Auf- und Absteigen. Erst wenn sie das sicher beherrschen, steigen sie aufs Fahrrad um. Bei den Ausfahrten üben sie das sichere Fahren im Straßenverkehr. Dazu gehört auch das Wissen über Verkehrsregeln und -schilder. Pro Kurs können maximal zwölf Frauen teilnehmen. Fahrräder und Helme werden zur Verfügung gestellt. Bei den Ausfahrten können eigene Räder verwendet werden.

Detail-Infos zu Terminen und Anmeldung: Fahrradkurse für Frauen oder via Email an diversitaet@oeamtc.at

Google Maps
aktivieren