Besucher des Urban Village Festivals am Wiener Rathausplatz bestaunen die größte Wienkarte aller Zeiten. Foto von Christian Fuerthner

Erste bundesweite Förderung für das Zu-Fuß-Gehen Event # 1

Zu-Fuß-Gehen ist eine kommunale Angelegenheit. Wenn Gemeinden bzw. Bezirke, sich dazu entschließen, etwas für das Zu-Fuß-Gehen zu tun, so sind sie damit meist auf sich allein gestellt. Bisher waren Förderungen für den Fußverkehr auf Länderebene spärlich, auf Bundesebene gar nicht vorgesehen. Das hat sich im April 2021 geändert - mit der ersten bundesweiten Förderung für Infrastruktur, die das Zu-Fuß-Gehen begünstigt.

Für Wiener Bezirke bietet die Mobilitätsagentur Wien Informationen an. Weiterführende Infos: Bundesweite Förderung für das Zu-Fuß-Gehen

Google Maps
aktivieren