Vorwort

Immer mehr Menschen in Wien sind mit dem Rad und zu Fuß unterwegs. Das bringt viele Vorteile – vor allem für die eigene Gesundheit und den Klimaschutz. Die Mobilitätsagentur Wien leistete auch im Jahr 2021 einen Beitrag, Wien noch fahrradfreundlicher und attraktiver fürs Zu-Fuß-Gehen zu machen.

Im Jahr 2021 haben uns Wienerinnen und Wiener auf ihre liebsten Wege mitgenommen. Sie alle haben unterschiedliche Alltage und verschiedenste Wege. So vielfältig wie ihre Leben sind auch die Gründe, weshalb sie am liebsten zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren. Wir haben auf diesen gemeinsamen “Schleichwegen” viel über Mobilität, die Stadt und die Menschen die in Wien leben, erfahren. Vielen Dank!

Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen der Videos und beim Klicken durch den Web-Jahresrückblick 2021 der Mobilitätsagentur Wien.

Wiener Radportraits

Noch mehr Geschichten von Wienerinnen und Wienern, die im Alltag am liebsten mit dem Rad unterwegs sind, finden Sie hier.
Wollen auch Sie uns aus Ihrem Leben erzählen? Melden Sie sich.
Radportraits lesen

Wiener Ge(h)schichten

Portraits von Wienerinnen und Wienern, die die Stadt am liebsten zu Fuß entdecken, finden Sie hier.
Auch Sie gehen leidenschaftlich gerne zu Fuß und wollen uns davon erzählen? Melden Sie sich.
Portraits lesen
6.720
Kindergartenkinder lernten in den letzten 5 Jahren mit der Mobilitätsbox
4.600
Volksschulkinder machten einen kostenlosen Radfahrkurs
Jedem 4. Volksschulkind in Wien
wurde mit einer "Die Stadt &Du"-Box Mobilitätsbildung vermittelt
139.388
Kilometer wurden bei "Street-Points" gemeinsam gegangen

Mit Grätzl-Rallyes die Stadt entdecken

Wien kennenlernen, sich an der frischen Luft bewegen und Spaß haben: Mit unseren neuen Grätzel-Rallyes erkundeten im Jahr 2021 zahlreiche Kinder – und Erwachsene – die Stadt. Die 23 Grätzl-Rallyes – je Bezirk eine – stehen als kostenloses Angebot zum Herunterladen zur Verfügung und sind bei der wienXtra-Kinderinfo erhältlich. Grätzl-Rallye: Info und Download

Gerda und ihre Enkelin Leonie unternehmen gern etwas gemeinsam. Ihr Projekt im letzten Jahr: alle 23 Grätzl-Rallyes der Mobilitätsagentur Wien gemeinsam machen. Wir haben die beiden in den 3. Bezirk begleitet.

Abspielen

LiDo geht!

LiDo – „Links der Donau“ – lässt sich viel entdecken. Die Initiative "LiDo geht!" fördert das Zu-Fuß-Gehen in den Bezirken Donaustadt und Floridsdorf.
Für die neue LiDo-Fußwegekarte suchen wir - gemeinsam mit Ihnen - die schönsten Spazierrouten und Plätze in den beiden Bezirken.
Gehen Sie mit!
Abspielen

Grätzlrad Wien

Insgesamt 26 Grätzlräder gibt es mittlerweile in Wien. Die Transportfahrräder können kostenlos ausgeliehen werden. Infos und Buchung über die Website graetzlrad.wien
Grätzlrad Wien
Abspielen

Die Stadt hat im Jahr 2021 zahlreiche Plätze und Straßen umgestaltet. Sie wurden begrünt, die Aufenthaltsqualität verbessert und verkehrsberuhigt. Auch Maßnahmen zur Kühlung werden umgesetzt: Denn unsere Stadt wird – auch wenn das im Winter gerade nicht so spürbar ist – immer heißer. So werden aus klimabedingten Hitzeinseln Oasen für alle, die in der Stadt zu Fuß unterwegs sind. Vorher/Nachher: Wiens neue begrünte Plätze und Straßen

Radverkehrsnetz ist gewachsen

Mehr Qualität, besseres Vorankommen mit dem Rad, bezirksübergreifende Radfahrverbindungen und neue Fahrrad(freundliche)-Straßen. Das Radverkehrsnetz ist im Jahr 2021 um mehr als 23 Kilometer gewachsen. Wir haben zusammengestellt, welche Radwege im Jahr 2021 in Wien gebaut wurden.
Highlights aus dem Radwege-Bauprogramm 2021

Aktions-Karte 2021

In der Karte finden Sie Aktionen, Veranstaltungen und Angebote der Mobilitätsagentur im Jahr 2021.

Klicken Sie auf die Icons in der Karte für Details.
In der Farbnavigation können Sie zwischen Fahrrad Wien, Wien zu Fuß oder gemeinsamen Aktionen auswählen. Wenn alle Farbkästchen groß sind, werden alle Events und Projekte angezeigt.

Alle Events und Aktionen des Jahres.

Ausgezeichnetes Innovationsprojekt: Berollbarkeit von Straßenbelägen

Es holpert, es scheppert und manchmal bleiben sogar die Räder stecken: Menschen, die mit einem Rollstuhl unterwegs sind, machen oft unliebsame Erfahrungen mit Pflastersteinen. Oder anderen Straßenbelägen, die nicht gut berollbar sind. Dieser Missstand wird nun durch ein Forschungsprojekt behoben.

Fahrradkurse für Frauen 2021

Radfahren können schafft Freiheit und Unabhängikeit: Diese Erfahrung machen viele Frauen, die an einem der Fahrradkurse für Frauen des ÖAMTC oder von FahrSicherRad - die in Kooperation mit der Mobilitätsagentur durchgeführt werden - teilnehmen.

Geh-Café: Cooler Sommer in Floridsdorf

Die Klimakrise lässt auch Wien immer heißer werden. Deshalb braucht es schlaue Konzepte, damit Wien weiterhin so lebenswert bleibt. Beim Geh-Café in Floridsdorf zeigten Fachleute von PlaceCity Floridsdorf den Gästen, welche Maßnahmen die Stadt Wien zur Hitzeanpassung setzt.

Geh-Café: Mehr als ein Gemeindebau

14.000 Bewohnerinnen und Bewohner, 6.000 Wohnungen, 30 Hektar, Altersheim, Einkaufszentrum, Kindergarten, Jugendzentrum, … Das beschreibt keine Kleinstadt sondern eine Wohnsiedlung in Favoriten: die Per-Albin-Hansson-Siedlung. Das Geh-Café am 7. Oktober schaute gemeinsam mit Wiener Wohnen, wohnpartner und IBA Wien hinter die “chinesische Mauer” und entdeckte eine überraschend grüne “Stadt in der Stadt”.

Geh-Café: Mitten in Hernals

Zwischen Bahnhof Hernals und Hermine-Weinreb-Park gibt es jede Menge zu entdecken. Gemeinsam mit dem Verein "Mitten in Hernals" haben die Besucherinnen und Besucher des Geh-Cafés spannende und teils kuriose Seiten des 17. Bezirks kennengelernt. Sie möchten auch Neues über Hernals erfahren? Hier finden Sie Geschichten in Wort, Ton und Bild.

Gratis Radcheck bei der Summerstage

Wenn die Schaltung des Fahrrads krachte oder der Gepäckträger schepperte, gab es im Sommer 2021 Abhilfe bei gratis Fahrradchecks! Jeden Samstag von 31. Juli bis 11. September 2021 halfen Fachleute bei gratis Fahrrad Wien-Radchecks am Donaukanal bei der Summerstage Wien.

Grätzlrad Wien 2021

Mit Sack und Pack auf die Donauinsel fahren, Möbel in die neue Wohnung transportieren oder die Kinder zum Spielplatz bringen: Ein Transportfahrrad ist praktisch und umweltfreundlich. Die Grätzlräder können kostenlos ausgeborgt werden. Im Zuge der Transportfahrradförderung 2020/2021 wurde die Flotte um 10 Grätzlräder erweitert. Und neue Grätzrad-Partner kamen dazu. Derzeit kann aus 26 Cargo Bikes an Standorten in ganz Wien ausgewählt werden.

LiDo geht! Links der Donau geht was weiter.

LiDo – „Links der Donau“ – lässt sich viel entdecken. Die Initiative "LiDo geht!" fördert das Zu-Fuß-Gehen in den Bezirken Donaustadt und Floridsdorf.
Für die neue LiDo-Fußwegekarte suchen wir - gemeinsam mit Ihnen - die schönsten Spazierrouten und Plätze in den beiden Bezirken.

Mehr Liebe im Verkehr

Egal ob man gerade zu Fuß, mit dem Roller, dem Rad, dem Motorrad oder Auto unterwegs ist: das Miteinander zählt.

Mit Grätzl-Rallyes die Stadt entdecken

Wien kennen lernen, sich an der frischen Luft bewegen und Spaß haben: Mit unseren neuen Grätzel-Rallyes erkundeten im Jahr 2021 zahlreiche Kinder – und Erwachsene – die Stadt.

Mit Schritten Gutes tun 2021

Im Advent wurde mit der Wien zu Fuß-App zu einer besonderen Spendenaktion eingeladen. Schritte wurden zur Spende für einen guten Zweck.

Mobilitätsfonds Wien

Moderne Fahrradabstellanlagen, Car-Sharing- oder Leihrad-Angebote: Die durch den Mobilitätsfonds geförderte Projekte geben den Wienerinnen und Wienern die Möglichkeit, praktisch und klimafreundlich von A nach B zu kommen. Zwischen 2019 und 2021 wurden über 20 nachhaltige Mobilitätsprojekte im Stadterweiterungsgebiet Sonnwendviertel Ost im 10. Bezirk gefördert. Der Mobilitätsfonds wird von der MA 28 verwaltet und von der Mobilitätsagentur betreut. www.mobilitaetsfonds.at

Netzwerktreffen Mobilität: “Opa, warum fährst du alles mit dem Auto?”

Welche Rolle spielen unterschiedliche Generationen bei der Mobilität? Und wie kann eine klimapolitisch notwendige Mobilitätswende für alle Generationen positiv gestaltet werden? Diese und weitere Fragen haben Fachleute unter dem Motto “Opa, warum fährst du alles mit dem Auto?” beim virtuellen "Netzwerktreffen Mobilität" diskutiert.

Österreich radelt 2021

Von 20. März bis 20. September radelten bei der Aktion „Österreich radelt“ 31.000 Österreicherinnen und Österreicher mit. Die österreichweite Aktion motiviert auch heuer wieder Menschen in allen Bundesländern zum Radfahren. Unter allen, die unter radelt.at registriert sind und ihre Radel-Kilometer eintragen werden regelmäßig Preise verlost. Auch alle Wienerinnen und Wiener sind eingeladen teilzunehmen. www.radelt.at

Radfahrkurse für Kinder

Mit kostenlosen Radfahrkursen und dem Mobilitätsbildungsprogramm „Die Stadt & Du“ unterstützt die Mobilitätsagentur Kinder beim Radfahrenlernen. 4.600 Kinder der 3. und 4. Klasse Volksschule in Wien haben in diesem Schuljahr einen kostenlosen Radfahrkurs besucht. Das kostenlose Kursangebot für Volksschulen gibt es auch im Jahr 2022.

Radkurse bei den Summer City Camps

Für Spaß und Bewegung sorgten Radfahrkurse für Kinder bei den diesjährigen Summer City Camps. Für die an den Summer City Camps der Stadt Wien teilnehmenden Kinder wurden am Übungsplatz am Naschmarkt 60 Radfahrkurse angeboten.

RADpaRADe 2021 und großer Fahrrad Wien-Radcheck am Rathausplatz

Sonntag, der 30. Mai stand ganz im Zeichen des Radfahrens: die 10. Wiener RADpaRADe fand statt. Gemeinsam wurde um den Ring geradelt - mit Spaß und Abstand. Vor und nach der gemeinsamen Rundfahrt konnten Interessierte beim Falter-Fahrradflohmarkt stöbern oder ihr Fahrrad beim großer Fahrrad Wien-Radcheck am Rathausplatz servicieren lassen.

Schulstraße 2021

Mehr Sicherheit für die Kinder, weniger Eltern-Bringverkehr, Zufriedenheit bei Schule, Eltern und vor allem Kindern: das Modell Schulstraße hat sich in Wien bewährt. Drei neue Schulstraßen kamen im Jahr 2021 dazu.

Transportfahrradförderung 2021

Klimaschonend Waren transportieren und die Vorteile des Radfahrens in der Stadt erfahren? Im Jahr 2020 hat der Gemeinderat eine Förderung von Transportfahrrädern für Privatpersonen beschlossen, aufgrund der hohen Nachfrage wurde der Fördertopf noch einmal aufgefüllt. Die Förderung wurde von der Mobilitätsagentur abgewickelt.
Über 614 Transportfahrräder wurden gefördert, darunter zehn Grätzlräder.

Europäische Mobilitätswoche 2021

Vom 16. bis 22. September werden die Menschen europaweit dazu aufgefordert klimafreundlich unterwegs zu sein. Der Autofreie Tag am 22. September lädt traditionell dazu ein, dass Auto stehen zu lassen. Auch in diesem Jahr luden in Wien Aktionen und Veranstaltungen dazu ein, die Stadt zu Fuß oder mit dem Rad zu entdecken. Die Angebote und Aktivitäten in der Mobilitätswoche in Wien, die von den Bezirken und unterschiedlichsten Organisationen durchgeführt wurden, zeigten das breite Angebot in der Stadt, umweltfreundlich mobil zu sein.

Street-Points 2021

Mehr als 139.000 Kilometer wurden zwischen 1. Oktober und 12. November in Donaustadt und Liesing gemeinsam zu Fuß zurückgelegt. Insgesamt 28 Schulen machten beim Bewegungsspiel mit. Wir gratulieren allen Kindern, Eltern, Großeltern und LehrerInnen die das gemeinsam geschafft haben. In der Donaustadt freuen sich die VS Hammerfestweg, VS Wulzendorfstraße und die VS Asperner Heldenplatz über den Gewinn. In Liesing gingen die VS Anton Baumgartnerstr. 44/II (GEPS) und die VS Erlaaer Straße als Siegerinnen hervor.

KinderRadSpaß 2021

Übung macht den Meister. Beim KinderRadSpaß lernen die jüngsten Geschicklichkeit auf dem Fahrrad. Im Jahr 2021 war die Mobilitätsagentur mit dem KinderRadSpaß-Parcours 15 Mal im Einsatz.

Erste bundesweite Förderung für das Zu-Fuß-Gehen

Zu-Fuß-Gehen ist eine kommunale Angelegenheit. Wenn Gemeinden bzw. Bezirke, sich dazu entschließen, etwas für das Zu-Fuß-Gehen zu tun, so sind sie damit meist auf sich allein gestellt. Bisher waren Förderungen für den Fußverkehr auf Länderebene spärlich, auf Bundesebene gar nicht vorgesehen. Das hat sich im April 2021 geändert - mit der ersten bundesweiten Förderung für Infrastruktur, die das Zu-Fuß-Gehen begünstigt.
Google Maps
aktivieren

Radtouren und Spazierrouten in und rund um Wien

Rauf auf den höchsten Punkt Wiens, die Alte Donau entlang oder ganze Tagestouren südlich der Stadt: In der Mobilitätsagentur-Sammlung von Radtouren, Spaziergängen und Wanderungen finden sich Tipps und Anregungen für NaturliebhaberInnen und waschechte Stadtmenschen. Viel Spaß beim Entdecken der Stadt zu Fuß und mit dem Rad!
Zu den Touren

Die Mobilitätsagentur 2021 in Zahlen

1.003
Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern
160.000
Rad- und Fußwegekarten wurden im Jahr 2021 verteilt
461,97 Mio.
potenzielle LeserInnen-Kontakte durch Medienberichterstattung
45.737
Downloads der Wien zu Fuß-App
311.498
Besucherinnen und Besucher der Websites der Mobilitätsagentur
101.978
Follower auf facebook, Instagram und Twitter
18.945
Newsletter-Abonenntinnen und -Abonnenten
1.800 Mal
wurden Grätzlräder online ausgeliehen
Abspielen
Abspielen

Rad- und Fußwegekarte, Wien zu Fuß-App, Routenplaner und vieles mehr

Die Mobilitätsagentur bietet zahlreiche Services für alle, die in der Stadt mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind. Für Details dazu sowie aktuelle Infos zum Radfahren und Zu-Fuß-Gehen in der Stadt besuchen Sie die Websites Fahrrad Wien und Wien zu Fuß, folgen Sie uns auf Social Media und abonnieren Sie unsere monatlichen Newsletter.

Um auf die Seiten von Fahrrad Wien oder Wien zu Fuß zu kommen, klicken Sie bitte den blauen und roten Link gleich hier unten ↓